Custom & Speed Parts - Online-Shop für VW Käfer, Bus, Kübel, Typ 3, Karmann Ghia und Porsche 356 - CSP
Die Kurbelwelle ist das Herzstück Ihres Motors. Hier sollte nicht an der falschen Stelle gespart werden. Eine gute Kurbelwelle trägt erheblich zur Lebensdauer des Motors bei. Das Feinwuchten des kompletten Kurbeltriebs ist unerlässlich. Bei Drehzahlen über 4400 U/min sollte man sich Gedanken über eine Kurbelwelle mit Gegengewichten machen, da sonst hohe Schwingungen entstehen, die Leistung kosten und das Motorgehäuse unnötig belasten. Um eine höhere Festigkeit bei Kurbelwellen mit langem Hub zu erreichen empfehlen wir, die Hauptlagerzapfen so groß wie möglich zu wählen. Durch ein Adapterlager kann das Maß des mittleren Hauptlagers einer Typ-1-Kurbelwelle auf das größere Typ-4-Maß geändert werden. Die Kurbelwellen für die Pauter Big-Block-Gehäuse sind deshalb komplett mit Typ-4 oder Ford 351W Hauptlagerzapfen ausgestattet. Für leistungsgesteigerte Straßen-Motoren ist eine 8-fach-Verstiftung ausreichend. Bei Drag Race Autos mit Sliks sollte zudem ein "Wedgemating", das Verbinden von Kurbelwelle und Schwungrad mit einem Konus, erfolgen. Die beste Verbindung ist jedoch eine Flansch-Verbindung.
zurück weiter